Die Elternarbeit

Unser Verein wurde vor mehr als 30 Jahren von Eltern gegründet, die auf der Suche nach einer liebevollen, zuverlässigen und engagierten Betreuung für ihre Kinder waren. Die Elternarbeit ist daher ein Stützpfeiler unserer erfolgreichen Vereinsarbeit. Ohne die Elternarbeit ist der reibungslose Ablauf der Betreuung der Kinder nicht gewährleistet. Hierunter fallen z. B. Arbeitseinsätze wie Gartenarbeit insbesondere im Frühjahr und Herbst, Reparaturen, Hofdienst oder Organisation von Festen. Jeder kann sich mit seinen individuellen Kenntnissen und Fähigkeiten einbringen.
 
Weiterhin werden bei Krankheit oder Urlaub der Erzieherinnen Elterndienste übernommen, d.h. die Eltern unterstützen die anwesenden Erzieherinnen bei der Betreuung.

Generell gilt, dass pro anwesenden Monat 1,5 Stunden Elterndienst zu leisten sind. Sollte dieser Elterndienst am Ende des Jahres bzw. zum Ausscheiden des Kindes nicht geleistet sein, werden die fälligen Stunden in Rechnung gestellt, d.h. pro fehlender Stunde = 25,00 Euro.